Termine

Bitte beachten Sie unsere Veranstaltungs AGBs*

Achtung! Die Zeiteinteilung der meisten Veranstaltungen, findet immer 2-4 Tage vor der Veranstaltung statt


12.+13.03.2018 – Dressurlehrgang mit Rolf Petruschke

dressur Rolf Petruschke war 15 Jahre an der Landes-, Reit- und Fahrschule Dillenburg als
Obersattelmeister und Leiter tätig. Seit 1989 ist er Pferdewirtschaftsmeister und besitzt die
Qualifikation zum Berufsreitlehrer.
Als Referent sprechen seine Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen für sich. Man könnte
seine Tätigkeit in der Ausbildung von Mensch und Pferd mit dem Titel „Die vielseitige
Ausbildung“ versehen. Inzwischen haben fast 10.000 Schüler seine Ausbildung in
Lehrgängen und Referaten genossen. Egal ob sich das Thema mit der Doppellonge, der
Arbeit an der Hand, dem Umgang mit dem Pferd oder mit der Ausbildungsskala beschäftigt,
Rolf Petruschke vermittelt allen Teilnehmern stets fundierte Kenntnisse. Seine Meinung ist
auch bei der FN in Warendorf gefragt: Hier fließt sein Wissen mit in die Neuerungen der APO
ein. Als Richter auf Turnieren ist Rolf Petruschke im Springen bis Klasse S und in Dressur bis
Klasse M unterwegs.
Teilnehmergebühr 65 EUR/30 Minuten einzeln (Vereinsmitglieder 55 EUR)

geritten wird
einzeln je 30 Minuten. Uhrzeiten werden nach Einteilung bekannt gegeben.

Anmeldung

Boxreservierung


13. – 15.04.2018 Geländelehrgang mit Heinz-Peter Schwingen

1914963_1338942196132143_3438022847767183483_nHeinz Peter Schwingen ist 63 Jahre jung und Pferdewirtschaftsmeiser Reiten seit 1984.
Seine rheinischen Wurzeln sind seit vielen Jahren in der Lüneburger Heide unweit von Luhmühlen beheimatet, wo er auch noch ehrenamtlich im Bezirkspferdesportverband Lüneburger Heide tätig ist.
Sein besonderes Interesse liegt an der vielseitigen Ausbildung und der Traditionserhaltung im Pferdesport  – vom Kutsche fahren bis zur Jagdreiterei – ein weiter Bogen. Neben seiner  Richtertätigkeit seit 1985 (Qualifikationen: BA, BW/RP, DL, SM, VL) geht er als Parcourschef (Qualifikation: SM**) seit 1981 einer weiteren Arbeit nach.
Wir freuen uns, dass Heinz Peter Schwingen auch dieses Jahr wieder Zeit gefunden hat, die eifrigen Reiter und Pferde bei uns zu unterrichten. Neben seinem Geländelehrgang hat auch der Dressurlehrgang Begeisterung ausgelöst und eine weitere Fortsetzung -für beide Lehrgänge- in diesem Jahr wurde von den Teilnehmern gewünscht! Lieber Peter, immer wieder gerne begrüßen wir  dich auf dem Rosenhof!

Reiten und Springen im Gelände
Geländetraining I Basis Ausbildung:
Galoppieren im Gelände. Tempo und Bodenverhältnisse
aufeinander anpassen –  wie Leistungsfähig kann ein Pferd im Gelände sein. Einführung in das
Hangbahnreiten. Die Einwirkung über die Varianten des leichten Sitzes ohne Springen. Besseres
Einwirken durch gute Anpassung aus dem Sitz heraus. Aufbau von Kraftausdauer und
Geschicklichkeit in der Geländearbeit.
Geländetraining II:
Überwinden von kleineren Hindernissen, die systematische Entwicklungsarbeit
von Hindernissen und Hindernissfolgen für Reiter und Pferd. Erhöhte Anforderungen im Hangbahn-
reiten. Das Temporeiten, erkenne die Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit von deinem Pferd und dir.
Das Eingehen in die Bewegung in unterschiedlichen Absprung- und Landesituationen.
Geländetraininig III:
Sicherheit beim Überwinden von Hindernissen im Tempobereich 500m pro/Min.
Keine Angst vor dem Tempo! Pferde können das!
Rittigkeit und Abstimmung mit wenig Zügeleinwirkung und viel Vertrauen zum Pferd. Vertrauen durch
vielschichtige Geländearbeit mit einem Partner oder in einer Gruppe. Körperbeherrschung und eine
solide Sportlichkeit sind der Garant vieler schöner Erlebnisse.
Der Kurs ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.
Am Freitag ab 11:00 Uhr wird mit einer Sattelkontrolle gestartet. Anschließend Kennenlernen und eine
kurze Besprechung über den Ablauf des Lehrgangs sowie Reiten in Gruppen mit Videoaufzeichnung.
Nach dem Reiten erfolgt eine Videoanalyse und Theorieunterricht.
Am Samstag und Sonntag wird jeweils vormittags und nachmittags mit Videoaufzeichnung geritten.
Die Videoanalyse findet nach den Vormittags- und Nachmittagsstunden statt und beinhaltet ebenso
Theorieunterricht.
Teilnehmerbeitrag 160,00 EUR

Anmeldung (dies ist keine Veranstaltung des Reitclub Rosenhofs!)

Boxreservierung


13. – 15.04.2018 – Dressurlehrgang mit Heinz-Peter Schwingen

dressurSicher in die E-Dressur
Richtiges Geradeausreiten und das Reiten von Ecken
Ausbildung: „Bis zum Reiten des Pferdes durch das Genick“
(Takt, Losgelassenheit, Anlehnung die Basis)
Der Sitz des Reiters und das Gefühl für die ersten 3 Punkte der Skala der Ausbildung. Das Vertiefen
der reiterlichen Wahrnehmung. Wie erkenne ich als Reiter, womit mein Pferd genau in diesem Moment
eigentlich beschäftigt ist? Wie kann der Reiter seine Einwirkung, selbst mit einfachen Mitteln,
beurteilen lernen. Bin ich als Reiter mit meinem Gefühl eigentlich richtig eingestellt. Mit welchen
Lektionen und deren Kombination komme ich ans Ziel.
Basis Dressurausbildung bis zur Klasse A
Takt, Losgelassenheit, Anlehnung, Schwung-Entwicklung  aus dem Sitz und die Verbesserung des
Sitzes im Schenkelweichen sowie das Überspringen einer Gangart.
Dressurausbildung der L-Lektionen
Dressurausbildung zur Entwicklung der L-Lektionen (auf Trense)
Takt, Losgelassenheit, Anlehnung, Schwung Entwicklung aus dem Sitz und das Eingehen des Sitzes
in die beginnende Versammlung und die Verbesserung des Sitzes in der Hinterhandwendung sowie
das Überspringen von zwei Gangarten. Verbesserung der Körperspannung.
Dressurausbildung zur Vertiefung der L-Lektionen (auf Trense und Kandare)
Lektionen sicher vorbereiten, die Fingerfertigkeiten des Reiters erhöhen und der Selbstkontrolle in den
Lektionen erhalten.
Der Dressurlehrgang findet mit Videoaufzeichnung der einzelnen Reiter statt. Die Nachbesprechung
und Videoanalyse erfolgt am selben Tag.
Teilnehmerbeitrag: 160 EUR
Ablauf der Lehrgänge:
Freitag, 13.04.2018
ab 11:00 Uhr Sattelkontrolle, kurze Vorstellungsrunde und anschließend Reiten mit
Videoaufzeichnung, Einteilung der Gruppen für die Folgetage, Videoanalyse und Nachbesprechung
Samstag 14.04.2018/Sonntag 15.04.2018
Reiten der einzelnen Gruppen (je vormittags und nachmittags) mit Videoanalyse und
Nachbesprechung, Reiten einer Dressuraufgabe mit anschließendem Kommentar und
Abschlussbesprechung

Anmeldung (dies ist keine Veranstaltung des Reitclub Rosenhofs!)

Boxreservierung


Das waren die Veranstaltungen der Vergangenheit

04.12.2017 – „Der Rücken die Brücke“ Workshop mit Rolf Petruschke

11.11.2017 – Dressurunterricht mit Paul Schmid

06.10.2017 – Lehrgang mit Jörg Kurbel

06. -07.09.2017 – Lehrgang mit Horsemanshiptrainer Arien Aguilar aus den USA

17.07.2017 -Helferfest

15. – 16. Juli 2017 – Reitturnier

5.06.2017 – Themen-Trainingsnachmitttag mit Frau Dr. Annette Wyrwoll

11.06.2017 – Lehrgang mit Olympia- Weltmeisterin Ulla Salzgeber

27. – 28.05.2017 – Springlehrgang mit Alex Ernst

27.05.2017 – Vielseitigkeitslehrgang mit Bernd Petruschke

20. – 21.05.2017 – Klassische oder Barock Dressur, Doppellonge oder Arbeit am Langen Zügel mit Franziska Setzensack

30.04.2017 – Reiterrallye unter dem Motto „Walpurgis“

19.03.2017 – Der Reitclub Rosenhof begrüßt den Frühling

29.01.2017 – Erste-Hilfe-Kurs für Pferd & Reiter

03.12.2016  – Reiter- und Hundeflohmarkt auf dem Rosenhof

29. – 30.10.2016 – Klassische oder Barock Dressur, Doppellonge oder Arbeit am Langen Zügel mit Franziska Setzensack

10.09.2016 – 11.09.2016 (Vorbereitung auf Prüfung)
17.09.2016 – 18.09.2016 (Vorbereitung auf Prüfung)
24.09.2016 (Prüfung)
Lehrgang mit anschliesende Prüfung für Basispass / Longierabzeichen / Reitabzeichen 5 und Reitabzeichen 4

18. – 21.08.2016 – Lehrgang zum D. Jagdreiter-Abzeichen: E Schlaudraff

09. – 10.07.2016 – Klassische oder Barock Dressur, Doppellonge oder Arbeit am Langen Zügel mit Franziska Setzensack

23. – 24.04.2016 – Großes Reitturnier – Bilder vom Turnier unter: www.fotogoll.de

05.05.2016 – Reiterrallye – Der Büdinger Froschkönig in Ritterrüstung.

16. – 17.04.2016 – Vielseitigkeit Lehrgang mit Bernd Petruschke

10.04.2016 – Frühjahrsschleppe im Anschluss an den Jagdreiterlehrgang ab 12.00h

08. – 10.04.2016 – Jagdreiterlehrgang mit Dr. Gerhard Bosselmann

05. – 06.03.2016 – Springlehrgang mit Tim Friebertshäuser

16.01.2016 – Freiheitsdressur/Zirkuslektionen mit Julia Thut

19.02.2016 – Jahreshauptversammlung des Reiterclub Rosenhof

 

AGBs zu den Veranstaltungen

Die Anmeldung ist erst garantiert wenn 100% der Kurs-/Veranstaltungsgebühr bei der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen, IBAN DE23 5066 1639 0008 0233 01, Empfänger Reitclub-Rosenhof, überwiesen ist.

Stornierungsgebühr:

Wenn Sie 6 Wochen vor Beginn des Kurses, ihre Buchung stornieren, bekommen Sie 100% der Kursgebühr zurückerstattet.

Bei Stornierung bis 4 Wochen vor Beginn des Kurses, behalten wir 50% der Kursgebühr zurück.

Bei Stornierung bis 2 Wochen vor Beginn des Kurses, behalten wir 75% der Kursgebühr zurück.

Bei Stornierung bis 1 Wochen vor Beginn des Kurses, wird die Kursgebühr nicht zurückerstattet.

Bereits gebuchte Veranstaltungen kann an Dritte weiter gegeben werden.